Allgemeine und politische Informationen

Der Bundesrat hat die von Bund und Kantonen gemeinsam erarbeitete «Strategie eHealth Schweiz» am 27. Juni 2007 verabschiedet. 

Die Strategie fordert alle Akteure im Gesundheitswesen auf, digitale Abläufe zu gestalten, welche die Qualität der Versorgung, die Behandlungssicherheit der Patientinnen und Patienten sowie die Effizienz sicherstellen. Das Bundesgesetz über das elektronische Patientendossier (EPDG) ist eine der Massnahmen zur Umsetzung der Strategie zur digitalen Vernetzung des Gesundheitswesens.  

Die Kompetenz- und Koordinationsstelle von Bund und Kantonen hat die fachlichen Grundlagen für die Einführung des elektronischen Patientendossiers mit seinen Empfehlungen vorangetrieben. Mit dem Inkrafttreten des Bundesgesetzes für das elektronische Patientendossier übernahm eHealth Suisse ab 2017 formelle Vollzugsaufgaben.

Weiterführende Informationen finden Sie hier:
https://www.e-health-suisse.ch/politik-recht/strategische-grundlagen.html