Stärkung der interkantonalen Zusammenarbeit

Seit Anfang Februar 2018 arbeiten die Berner und Zürcher Leistungserbringer-Verbände im Trägerverein XAD verstärkt zusammen. Nun schliesst sich der ebenfalls interkantonal tätige Trägerverein eHealth Nordwestschweiz mit dem Trägerverein XAD zusammen. Damit wird die interkantonale Zusammenarbeit zur Einführung des elektronischen Patientendossiers weiter intensiviert und die bisherigen eHealth Aktivitäten vereint. Zurzeit arbeiten in der Schweiz noch mehrere Trägerschaften an der Entwicklung und Einführung des elektronischen Patientendossiers (EPD).

Medienmitteilung EPD

Breiter Schulterschluss für das elektronische Patientendossier

Der Trägerverein eHealth Nordwestschweiz schliesst sich mit der axsana AG zusammen, die ihren Sitz in Zürich hat. Damit entsteht eine Gemeinschaft zur Einführung des EPD, die einen Grossteil der deutschsprachigen Schweiz abdeckt und in der die beteiligten Parteien ihr komplementäres Knowhow zusammenfügen. Zurzeit arbeiten in der Schweiz noch mehrere Trägerschaften an der Entwicklung und Einführung des elektronischen Patientendossiers (EPD).

Hier finden Sie die Medienmitteilung (PDF)

myEPD am 2. Schweizer Digitaltag vom 25. Oktober 2018

Anlässlich des Digitaltags gibt der Trägerverein am 25. Oktober 2018 am Universitätsspital Basel einen Einblick ins myEPD - das elektronische Patientendossier der Nordwestschweiz.
Detaillierte Informationen finden Sie hier. Weitere Veranstaltungen am Digitaltag zur Digitalisierung in der Medizin finden Sie auf der Website von ETH.


Neu: e-Learning-Kurs "EPD für Gesundheitsfachpersonen und Hilfspersonen - Onbarding für Mitarbeitende"

Dieser e-Learning-Kurs umfasst sowohl Standard-Lernschritte, die generelles Basiswissen zum EPD beinhalten, wie auch Lernschritte, deren Inhalte während der Kursadaption individuell an die Gegebenheiten Ihrer Organisation und entsprechend Ihrer Systeme und Prozesse angepasst werden.

Erfahren Sie mehr.

Regierungsrat Engelberger eröffnet am 15. 8. 2018 sein persönliches myEPD am USB

Am 15. August stellt Lukas Engelberger, Regierungsrat BS, am Universitätsspital Basel (USB) im Rahmen einer Medienkonferenz sein persönliches myEPD vor und gibt damit für die ersten Kliniken am USB den Startschuss. Dort können nun bald erste Patientinnen und Patienten nach Aufgebot und gezielter Aufforderung ihr EPD eröffnen – die ersten in der Deutschschweiz.

Weitere Redner informieren an diesem Anlass über folgende Themen:

  • Die Rolle des Kantons Basel-Stadt, Lukas Engelberger
  • Dir Rolle des eHealth-Trägervereins, Burkhard Frey
  • myEPD: Wichtiger Baustein für das nationale EPD, Adrian Schmid
  • Die Rolle des technischen Partners, Thomas Bachofner
  • Das EPD und wie es funktioniert, Martin Bruderer
  • Ein echtes produktives Patientendosser, Lukas Engelberger

Hier finden Sie die Medienmitteilung, die gemeinsam vom Trägerverein eHealth Nordwestschweiz, Gesundheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt und Universitätsspital Basel herausgegeben wurde.


Erstes elektronisches Patientendossier in der Nordwestschweiz erfolgreich eröffnet

First Mover Region Nordwestschweiz: Am 18. Juni 2018 wurde am Universitätsspital Basel (USB) das erste reguläre elektronische Patientendossier der Schweiz eröffnet: myEPD. Dies erfolgte im Rahmen unseres «eHealth-Pilotprojekts Nordwestschweiz», an dem das USB als eines von mehreren Pilotspitälern in den Kantonen Basel-Stadt, Basel-Landschaft und Solothurn teilnimmt. In der so genannten «Family&Friends-Phase» wird myEPD nun umfangreichen Funktionskontrollen und technischen Belastungstests unterzogen und auf Herz und Nieren darauf geprüft, ob beispielsweise die behandlungsrelevanten Dokumente automatisch maschinell in die eröffneten EPDs eingespielt werden.

mehr >

Trägerverein übernimmt Patronat für den "Swiss eHealth Summit"


Der Trägerverein eHealth Nordwestschweiz übernimmt dieses Jahr das Patronat für den Swiss eHealth Summit. Der Swiss eHealth Summit ist das leitende ICT Forum für das Schweizer Gesundheitswesen und findet in diesem Jahr am 11. und 12. September im Stade de Suisse in Bern statt. Mit dem Schwerpunkt „Leadership & Digital Transformation“ geht es 2018 auf dem nationalen eHealth Event der Schweiz gezielt um die neuen Herausforderungen, die der digitale Wandel an das Management von Krankenhäusern und Gesundheitseinrichtungen stellt. Das elektronische Patientendossier bildet einen wesentlichen Kernpunkt der Veranstaltung.

Detaillierte Informationen zum Programm finden Sie auf der Website des Veranstalters. Hier geht es direkt zur Anmeldung.

Vereinsversammlung September 2018 - Reservieren Sie sich das Datum!


Die nächste ordentliche Mitgliederversammlung findet am Dienstag 25. September 2018, 16:30 – 19:00 Uhr statt. Als Tagungsort wurde dieses Jahr das Hotel Merian, Café Spitz gewählt.
Weitere Informationen und die Unterlagen folgen rechtzeitig vor der Veranstaltung.

EPD: Jetzt neuen e-Learning-Kurs testen!

Das Bundesgesetz über das elektronische Patientendossier (EPDG) verlangt, dass sich Gesundheitsfachpersonen in Spitälern bis 2020 und in Pflegeheimen bis 2022 am EPD beteiligen und alle behandlungsrelevanten Dokumente darin hochladen. Für Projektleiter und andere in dieses Projekt involvierte Personen in Spitälern bedeutet die technische und prozessuale Integration innerhalb dieser Frist eine grosse Herausforderung. Gerne möchten wir Sie dabei unterstützen! Der neue e-Learning Einführungskurs für Projektmitarbeitende ist nun verfügbar.

Erfahren Sie mehr unter: www.easylearn.ch/linkto/epd

Weiterführende Inhalte: